Direkt zu:
Sprache
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 08.02.2017

Heidenau "Süd-West" in EFRE-Programm aufgenommen

Die Stadt Heidenau ist mit dem Zuwendungsbescheid der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) vom 14.12.2015 mit dem Gebiet „Heidenau-Südwest“ in das Programm „Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE 2014-2020) – Vorhabenbereich „Integrierte Stadtentwicklung“ aufgenommen worden. Schwerpunkte der EFRE-Förderung sind die Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen, die Verringerung der CO2-Emissionen und eine nachhaltige Stadtentwicklung. Ein kommunalpolitischer Schwerpunkt der Stadt Heidenau ist die aktive Bekämpfung der Armut bzw. die Minderung deren Auswirkungen im Fördergebiet. Eine weitere Schwerpunktaufgabe sieht die Stadt in ihrer Profilierung als energieeffiziente Kommune.

Vorhaben Integriertes Handlungskonzept

Die Stadt Heidenau hat auf der Grundlage eines gebietsbezogenen Integrierten Handlungskonzeptes (IHK) zum Problemgebiet „Heidenau Südwest“ im Rahmen der EFRE Strukturfondsperiode 2014-2020 einen Antrag zur Aufnahme in das Programm Stadtentwicklung gestellt. Das IHK beinhaltet eine Beschreibung der städtebaulichen, wirtschaftlichen, ökologischen, klimatischen, demografischen und sozialen Lage des zu fördernden Gebietes. Darauf aufbauend sind Ziele und Strategien zur Behebung der Benachteiligung beschrieben. Es soll damit zudem einen Zusammenhang zwischen der Entwicklung des ausgewählten Gebietes Heidenau Südwest einerseits und der Gesamtentwicklung der Gemeinde andererseits darlegen. Im Projektgebiet werden Maßnahmen gefördert, die zum einen der Verringerung des CO2-Ausstoßes (Handlungsfeld Energieeffizienz) und zum anderen der Sanierung sowie wirtschaftlichen und sozialen Belebung sowie der Reduzierung der Abwanderung (Handlungsfeld Armutsbekämpfung) dienen. Nicht zuletzt sind lokale Akteure, die Fachämter und die Bürgerschaft der Gemeinde an der Entwicklung und Realisierung des Konzeptes beteiligt.