Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 27.02.2018

Schöffenwahl 2018

Die Stadt Heidenau sucht ehrenamtliche Richterinnen und Richter

Im Jahr 2018 werden bundesweit Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gesucht.
Als Vermittler zwischen Justiz und Bevölkerung sollen Schöffen das Vertrauen in die Justiz und die Bereitschaft zu gesetzeskonformen Verhalten stärken. Sie stehen grundsätzlich gleichberechtig neben den Berufsrichtern und sind dabei nur dem Gesetz unterworfen und an keinerlei Weisungen gebunden. Schöffen sollten über soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und Menschenkenntnis verfügen.
Schöffin oder Schöffe kann werden, wer

  • die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und ausreichend Deutsch spricht,
  • in Heidenau wohnt
  • und am 1. Januar 2019 zwischen 25 und 69 Jahren alt ist.

Zudem sollten Schöffen über soziale Kompetenz und Menschenkenntnis verfügen, zu keiner Freiheitsstrafe verurteilt worden sein sowie nie Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes der DDR gewesen sein. Auch eine Insolvenz oder Vermögensauskunft darf nicht vorliegen.

Nach Erstellung der Vorschlagsliste erfolgt die Bestätigung der Liste durch den Stadtrat der Stadt Heidenau. Durch einen unabhängigen Wahlausschuss des Amtsgericht Pirna werden die Schöffen aus den Vorschlagslisten gewählt. Anschließend werden die Bewerber vom Amtsgericht über den Ausgang der Wahl informiert.

Alle ,die sich für das Amt eines Schöffen interessierten, können sich bis zum 15.05.2018 bei der

Stadt Heidenau,
Rechts- und Ordnungsamt
Dresdner Straße 47
01809 Heidenau

bewerben.

Bewerbungsvordrucke erhalten Sie auch beim

Rechts- und Ordnungsamt, Frau Haufe, Dresdner Str. 47,

Tel. 03529/571 252 oder ordnungsamt@heidenau.de

Weitere Informationen zur Tätigkeit des Schöffen finden Sie hier.


Bewerbungen für das Amt des Jugendschöffen nimmt das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge entgegen.