Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Facebook
Luftbild Heidenau Nord
Mitteilung vom 22.03.2018

Verkehrseinschränkungen anlässlich des 1. Heidenauer Citylaufs am 06. April 2018

Die Ortsgruppe Heidenau der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) veranstaltet am Freitag, dem 06. April 2018, im Stadtzentrum von Heidenau den 1. Heidenauer Citylauf. Für verschiedene Laufveranstaltungen wird ein 2,5 km langer Rundkurs ausgewiesen, was verschiedene Verkehrseinschränkungen bedingt.

Für den Auf- und Abbau des Start-/Zielbereiches wird die Ernst-Thälmann-Straße zwischen der Röntgenstraße und der Schulstraße am 06. April 2018 in der Zeit von 15:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. In diesem Bereich der Ernst-Thälmann-Straße wird ein zeitlich beschränktes Parkverbot ausgewiesen.

Für den Zeitraum der eigentlichen Laufveranstaltungen, die in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 21:00 Uhr durchgeführt werden sollen, muss der von den Läufern zu absolvierende Rundkurs für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Der Rundkurs verläuft wie folgt:

Ernst-Thälmann-Straße => Bahnhofstraße => Einsteinstraße => Röntgenstraße => Robert-Koch-Straße => Bahnhofstraße => Ringstraße => Haeckelstraße => Ernst-Thälmann-Straße

Während des Zeitraums der Sperrung wird eine Zufahrt in den abgesperrten Veranstaltungsbereich nicht möglich sein; dies schließt auch die vom Rundkurs eingeschlossenen Straßen(abschnitte) der Schulstraße und der Straße Am Mühlgraben mit ein. Auch wenn auf die flächendeckende Ausweisung eines Parkverbots verzichtet werden soll, wird es in der Zeit von 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr dennoch nicht möglich sein, aus dem Veranstaltungsbereich auszufahren. Die Anwohner und sonstigen Straßenanlieger sollten bei in dem Zeitraum der Sperrung notwendigen Fahrten ihr Fahrzeug rechtzeitig an einem geeigneten Standort außerhalb des Veranstaltungsgeländes abstellen. Die Zufahrt von Einsatz- und Rettungsdienstfahrzeugen ist jederzeit gewährleistet.

Die Ringstraße zwischen der Bahnhofstraße und der Zufahrt zum Einkaufszentrum Stadtmitte wird als Einbahnstraße ausgewiesen und kann nur in Fahrtrichtung zur Käthe-Kollwitz-Straße befahren werden.

Die Verkehrsteilnehmer und die Straßenanlieger werden um Verständnis für die mit der Laufveranstaltung einhergehenden Verkehrseinschränkungen gebeten.